Alpines Notfall App

Bild2A-N-A
Alpine – Notfall – App

Eine Gruppe von Studierenden der bayersichen Polizei entwickelte im Rahmen einer Studienarbeit nach dem Vorbild der Tiroler Notfall-App eine eigenständige Anwendung, welche Gefahren für Leib, Leben und Gesundheit reduzieren helfen soll. Die Hauptaufgabe der App ist es, den Notruf zielgerichteter und schneller absetzen zu können und die Möglichkeit für die Empfängerseite, den Standort des Verunfallten oder Verletzten genau technisch lokalisieren zu können.

 

 

Bild1Bevor man den Notfall Button drücken kann, muss der Nutzer jedoch die AGBs der App akzeptieren, in denen Missbrauch, Datenschutz und ein expliziter Haftungsausschluss wichtige Bestandteile sind. Danach kann der Nutzer auch Daten zur Gruppengröße, welche sich ja ständig ändern und zu persönlichen Daten machen, um die Rettung möglichst zielgerichtet einleiten zu können. Diese selbst zu bestimmenden Daten werden dann durch das Programm auf unterschiedlichen Wegen an eine Zentrale weiter geleitet.

Die Aufgabe der Bayersichen Kuratoriums für Alpine Sicherheit liegt nun in der Festlegung der Zentralen Anlaufstelle und der sinnvollen Ausbreitung der App über die Mitglieder.

 

Kontakt

Bayerisches Kuratorium für Alpine Sicherheit
Mittenwalder Straße 39, 82467 Garmisch-Partenkirchen

e-mail: info@alpinesicherheit.bayern